Frau Dr.-phil., Dipl.-Ing.

Florina Ștefănică

Lehre & Forschung
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Berufs-, Wirtschafts- und Technikpädagogik

Kontakt

+49 711 685-82976
+49 711 685-83130

Geschwister-Scholl-Straße 24 D
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 3.343

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Donnerstag 13:30-14:30

Vorlesungsfreie Zeit: nach Vereinbarung

Fachgebiet

Forschungsprofil

  • Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik. Erfassung und Determinanten der Entwicklung
  • Kompetenzmodellierung und -messung mathematischer Kompetenzen in Lehramts- und Ingenieurstudiengängen

  ResearchGate

Veröffentlichungen

Monographie (* mit Peer-Review)

* Ştefănică, F. (2018). Einflüsse von Berufswahlmotiven und Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik. Stuttgart: Steiner.

Zeitschriftenartikel (* mit Peer-Review)

* Ștefănică, F.; Maier, A.; Nickolaus, R. (2019). Kompetenzstrukturen und Kompetenzentwicklung im Ausbildungsberuf Industriemechaniker/-in. Manuskript in Vorbereitung.

* Ștefănică, F.; Nickolaus, R.; Dreher, A. (2019). Eingangsselektivität im (Lehramts)Fach Mathematik: Unterschiede zu Studienbeginn zwischen Nichtlehramts- und Lehramtsstudierenden diverser Lehramtstypen. Manuskript in Vorbereitung.

* Dammann, E.; Behrendt, S.; Ștefănică, F.; Nickolaus, R. (2016). Kompetenzniveaus in der ingenieurwissenschaftlichen akademischen Grundbildung – Analysen im Fach Technische Mechanik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE), 19(2), 351-374.

* Behrendt, S.; Dammann, E.; Ștefănică, F.; Nickolaus, R. (2016). Die prädiktive Kraft ausgewählter Qualitätsmerkmale im ingenieurwissenschaftlichen Grundstudium. Zeitschrift für Unterrichtswissenschaft (ZfU), 1, 55-72.

* Behrendt, S.; Dammann, E.; Ştefănică, F.; Markert, B.; Nickolaus, R. (2015). Physical-technical prior competencies of engineering students. In Empirical Research in Vocational Education and Training 2015, 7:2 (15 February 2015)

* Mokhonko, S.; Ştefănică, F.; Nickolaus, R. (2014). NwT-Unterricht: Herausforderungen bei der Einführung eines neuen Faches im Spiegel einer aktuellen Bestandsaufnahme. Journal of Technical Education (JOTED), Jg. 2 (Heft 1), S. 99-125.

* Nickolaus, R.; Behrendt, S.; Dammann, E.; Ştefănică, F.; Heinze, A. (2013). Theoretische Modellierung ausgewählter ingenieurwissenschaftlicher Kompetenzen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand – Sonderheft, 150-176.

* Ştefănică, F. (2013). Modulbeschreibungen – Deskriptionen realer Ansprüche oder realitätsferne Lyrik? Eine qualitative Analyse am Beispiel (Höhere / Angewandte) Mathematik I/II im Rahmen des Maschinenbaustudiums an ausgewählten Hochschulstandorten Baden-Württembergs. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW), 109, 286-303.

* Geißel, B., Nickolaus, R., Ştefănică, F., Härtig, H. & Neumann, K. (2013). Die Relevanz mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen für die fachliche Kompetenzentwicklung in gewerblich-technischen Berufen. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik – Beihefte (ZBW - B), 26, 39-65.

Beiträge in Tagungsbänden

Nickolaus, R.; Behrendt, S.; Dammann, E.; Ștefănică, F.; Markert, B. (2016). Physikalisch-technische Eingangskompetenzen von Studierenden der Ingenieurwissenschaften. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.). Dokumentation zur 2. Tagung „ Bildungsforschung 2020 – Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung“ . 164-183.

Ştefănică, F., Constantinescu, C., Westkämper, E. (2009): Theoretical Aspects of Factory and Manufacturing Processes Configuration and Engineering. In: Teti, R. (Chairman); University of Naples Federico II: Innovative Production Machines and Systems: 2nd International Researchers Symposium 2009, 22-24 July 2009, Ischia, Neapel, Italien, 6 S.

Buchbeiträge

* Ştefănică, F.; Abele, S.; Walker, F.; Nickolaus, R. (2017). Modeling, Measurement and Development of Professional Competence in Industrial-Technical Professions. In: Mulder, M. (Ed.). Competence-based Vocational and Professional Education. Bridging the Worlds of Work and Education. Cham: Springer International Publishing Switzerland. P. 843-862.

Ştefănică, F.; Behrendt, S.; Damman, E.; Nickolaus, R.; Heinze, A. (2014). Theoretical Modelling of Selected Engineering Competencies. In Musekamp, F.; Spöttl, G. (Eds.): Kompetenz im Studium und in der Arbeitswelt. Nationale und internationale Ansätze zur Erfassung von Ingenieurkompetenzen. Competence in Higher Education and the Working Environment. National and International Approaches for Assessing Engineering Competence. Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: Peter Lang (Reihe: Berufliche Bildung in Forschung, Schule und Arbeitswelt / Vocational Education and Training: Research and Practice – Band 12), p. 92-106.

Projektabschlussberichte

Mokhonko, S.; Ştefănică, F.; Nickolaus, R. (2016). Ausbildungsqualität durch Kooperation in der Lehramtsausbildung (AQUA-KOLA), gefördert durch MWK. Unveröffentlichter Abschlussbericht.

Behrendt, S.; Dammann, E.; Ştefănică, F.; Nickolaus, R. (2016). Verbundvorhaben KoM@ING – Kompetenzmodellierung und Kompetenzentwicklung, integrierte IRT-basierte und qualitative Studien bezogen auf Mathematik und ihre Verwendung im ingenieurwissenschaftlichen Studium, Teilprojekt C (Förderlinie KoKoHs – Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung im Hochschulsektor). Unveröffentlichter Abschlussbericht.

Abschlussarbeiten

Ştefănică, F. (2018). Einflüsse von Berufswahlmotiven und Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik. Stuttgart: Steiner (Dissertation, Gutachter Prof. Dr. Reinhold Nickolaus und Prof. Dr. Aiso Heinze).

Ştefănică, F. (2011). Qualitative Analyse der thematischen Dimensionen und Anforderungen im Fach (Höhere / Angewandte) Mathematik im Rahmen des Maschinenbaustudiums an ausgewählten Hochschulen Baden-Württembergs. Universität Stuttgart, Masterarbeit (Gutachter Prof. Dr. Reinhold Nickolaus und Dr. Martin Kenner).

Ştefănică, F. (2008). Characterising Flexible Printed Circuit Boards Using Optical 3D-Measurement Systems. Universität „Politehnica“ Timișoara und Fraunhofer IPA Stuttgart, Diplomarbeit (Gutachter M. Sc. Johan Regin und Prof. Dr. Vladimir Crețu).

 

Vorträge

Konferenzbeiträge

Einfluss von Berufswahlmotiven auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik (Florina Ștefănică). Symposium: Wer studiert im Lehramt an beruflichen Schulen – Voraussetzungen, Motive und Einstellungen von Lehramtsstudierenden und Entwicklungen im Studium. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik 2018 der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Frankfurt. (03.-05.09.2018)

Einflüsse von Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik (Florina Ștefănică). Sechste Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). „Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung“, Basel. (15.-17.02.2018)

Eingangsselektivität im (Lehramts)Fach Mathematik (Florina Ștefănică, Prof. Reinhold Nickolaus). Workshop 4: Evaluationsforschung und evidenzbasierte Maßnahmen der Qualitätssicherung. Projektkonferenz Lehrerbildung PLUS, Stuttgart. (11.-12.01.2018)

Einflüsse von Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik (Florina Ștefănică). Workshop 4: Evaluationsforschung und evidenzbasierte Maßnahmen der Qualitätssicherung. Projektkonferenz Lehrerbildung PLUS, Stuttgart. (11.-12.01.2018)

Einfluss von Lerngelegenheiten und Berufswahlmotiven auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik (Florina Ștefănică). Symposium: Eingangsvoraussetzungen und Kompetenzerwerb in der Lehrerbildung im Fach Mathematik und im Fach Wirtschaft. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik 2017 der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Stuttgart. (25.-27.09.2017)

Eingangsselektivität im (Lehramts)Fach Mathematik (Florina Ștefănică, Kerstin Norwig, Prof. Reinhold Nickolaus). Symposium: Eingangsvoraussetzungen und Kompetenzerwerb in der Lehrerbildung im Fach Mathematik und im Fach Wirtschaft. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik 2017 der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Stuttgart. (25.-27.09.2017)

Die prädiktive Kraft ausgewählter Qualitätsmerkmale im ingenieurwissenschaftlichen Grundstudium (Florina Ștefănică, Stefan Behrendt, Elmar Dammann, Prof. Dr. Reinhold Nickolaus). Symposium: Kompetenzmessung im Hochschulsektor als Grundlage für die Schaffung und Evaluation von Entwicklungsräumen für Bildung. 25. Kongress der DGfE (Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) „Räume für Bildung. Räume der Bildung.“, Kassel. (14.-16.03.2016)

The Relevance of Mathematical Competencies in Industrial-technical Professions and its Predictive Capacity for Professional Performances (Florina Ştefănică, Reinhold Nickolaus). Symposium: Mathematics in VET - Between academic and workplace learning contexts. 4th Congress on Research in VET “Developing Skills across Institutional Boundaries”, Berne/Zollikofen, Switzerland. (25.-27.03.2015)

Selected Predictors for the Development of Competencies in Engineering Mechanics (Florina Ștefănică, Stefan Behrendt, Elmar Dammann, Prof. Reinhold Nickolaus). International Conference of the KoKoHs Research Program on Modeling and Measuring Competencies in Higher Education, Mainz. (28.-29.11.2014)

Mathematische Eingangsvoraussetzungen von Studierenden der Ingenieurswissenschaften (Irene Neumann, Christoph Duchhardt, Anne Kielmann, Jean-Marie Bois, Aiso Heinze, Stefan Behrendt, Florina Ştefănică, Reinhold Nickolaus). 2. Tagung der GEBF (Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung) „ Die Perspektiven verbinden“, Frankfurt am Main. (3.-5.03.2014)

Eingeladene Vorträge

Eingangsselektivität im (Lehramts)Fach Mathematik und Sozialisationsmomente im Studienverlauf (Florina Ștefănică). Kolloquium des Fachbereichs Mathematik, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. (06.06.2018)

Kompetenzen in der beruflichen Bildung – Anmerkungen zur Eignung von Messverfahren und zu zentralen Erkenntnissen zu Kompetenzstrukturen (Florina Ștefănică, Reinhold Nickolaus). Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung „Kompetenznachweise – die Zukunft in der Berufsbildung?“, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Zürich. (01.06.2018)

Einflüsse von Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik (Florina Ștefănică). Berufspädagogisches Kolloquium, Universität Stuttgart. (18.05.2018)

Leistungs- und Motivunterschiede bei Studienanfängern im (Lehramts)Fach Mathematik (Florina Ștefănică, Reinhold Nickolaus). Kolloquium des Fachbereichs Mathematik, Universität Stuttgart. (23.04.2018)

Projekttreffen

KoM@ING Teilprojekt C. Ausgewählte Ergebnisse (Prof. Dr. Reinhold Nickolaus, Florina Ștefănică, Stefan Behrendt, Elmar Dammann, Prof. Dr. Aiso Heinze, Irene Neumann, Christoph Duchhardt, Anne Kielmann, Jean-Marie Bois). Abschlussworkshop KoM@ING, Kassel. (8.06.2015)

Theoretische Modellierung ausgewählter ingenieurwissenschaftlicher Kompetenzen (Reinhold Nickolaus, Florina Ştefănică). Workshop „Kompetent im Studium und für die Arbeitswelt? Ansätze zur Erfassung von Ingenieurkompetenzen“, Bremen. (4.-5.11.2013)

 

  • Methodik der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Vorlesung)
  • Didaktik beruflicher Bildung (Hauptseminar)
  • Berufsbildungsforschung (Hauptseminar)
  • Forschungsmethoden der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Übung)
  • Datenanalyse mit SPSS (Seminar)
  • Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (Tutorium)

2003            

Abitur am „Nikolaus Lenau“ Lyzeum in Timişoara, Rumänien

2003 - 2008

Diplomstudium Computer Science an der Universität „Politehnica“ Timişoara, Rumänien

2008 - 2009

Wissenschaftliche Tätigkeit am Fraunhofer IPA Stuttgart

2009 - 2011

Masterstudium der Technikpädagogik an der Universität Stuttgart, Nebenfach Mathematik

Seit 12.2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Stuttgart (Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung BWT)

2018

Promotion zur Dr. phil. an der Universität Stuttgart (Titel: Einflüsse von Berufswahlmotiven und Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik)

Zum Seitenanfang