Lehr- und Austauschforum

RISING: Reflecting on Intelligent Systems In the Next Generation

Kritische Reflexion als Hilfsmittel um die Generation von morgen vorzubereiten und zu stärken. Neue Perspektiven eröffnen und die Welt Stück für Stück verbessern.
[Foto: Ivan Bertolazzi - pexels.com]

Über RISING

Künstliche Intelligenz begleitet unseren Alltag, ist Bestandteil technischer Innovationen und zunehmend stärker werdender Teil der Bildungswelt. Intelligenten Systemen wird häufig die Kompetenz objektiver Entscheidungen zugeschrieben, zahlreiche Beispiele belegen allerdings, dass diese Systeme u.a. unsere bewussten und unbewussten Vorurteile übernehmen. Das Ziel des Lehrforums RISING besteht daher darin, Reflexionsprozesse in allen Studiengängen anzustoßen und die Studierenden für die gesellschaftlichen Implikationen vorurteilsbehafteter intelligenter Systeme zu sensibilisieren.

Das Lehrforum RISING ist Teil des SRF IRIS (Exzellenzpauschale).

Mehr Informationen über RISING

Das große Ziel, das durch RISING erreicht werden soll ist eine ganzheitliche Implementierung der kritischen Reflexion intelligenter Systeme und deren gesellschaftlichen Implikationen. Auf gut Deutsch, welche Auswirkungen können intelligente Systeme auf unsere Gesellschaft haben? Wie werden sie beeinflusst? Was macht sie aus? Was für eine Rolle spielen unbewusste Vorurteile in der künstlichen Intelligenz und was bedeutet das für uns?

Durch die Digitalisierung betrifft dieses Thema mittlerweile jeden und ist nun ein unumgänglicher Aspekt unseres Alltags. Deshalb möchten wir an der Universität Stuttgart unsere Studierenden dafür sensibilisieren und auf eine neue Zukunft vorbereiten. Sie sollen nicht nur ihren Horizont erweitern sondern durch Reflexion neue Perspektiven erlangen, in ihrem späteren (beruflichen) Umfeld zielführenden Fortschritt bewirken und eine neue, inklusive, willkommen heißende Kultur des Miteinanders leben. 

Erreicht werden sollen diese Ziele durch bspw. unterschiedliche (Lehr-)Angebote zu einschlägigen Themenfeldern. Hier sollen die schon angebotenen Veranstaltungen, Seminare, Vorlesungen, etc. für Sie auf einen Blick zu finden sein. Auch  individuelle Bedarfe sollen abgedeckt und neue Angebote konzipiert werden.

Zur kontinuierlichen Weiterentwicklung reflektierender Lehrmethoden sind ebenfalls spezifische Workshops für Lehrende geplant, in die u.a. international renommierte Expert*innen eingebunden werden sollen.

Uns ist es nicht nur wichtig die Reflexion intelligenter Systeme für alle anzustoßen und zu ermöglichen, sondern selbstverständlich muss auch die Qualität gesichert werden. Deshalb wird es auch immer wieder Möglichkeiten für Feedback geben in Form von Umfragen zu den unterschiedliche Angeboten.

 

Das neu gegründete "Interchange Forum for Reflecting on Intelligent Systems" (IRIS) an der Universität Stuttgart hat sich zum Ziel gesetzt die Grundlagen, Mechanismen, Implikationen und Effekte intelligenter Systeme in der Forschung, Lehre und im Hinblick auf die Gesamtgesellschaft kritisch zu reflektieren. Wie wirken sich intelligente Systeme in der Gesellschaft aus? Wie kann man unfaire Diskriminierungen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) bei automatisierten Entscheidungen oder Stereotypen in der Technikentwicklung vermeiden?

Interchange Forum for Reflecting on Intelligent Systems

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Tabea Berberena
M.A.

Tabea Berberena

Wissenschaftliche Koordinatorin des Lehr- und Lernforums RISING

Zum Seitenanfang