18. Dezember 2019

Feierlicher Abschluss des Pilotkurses TRAINME der Verbundpartner Universität Stuttgart (Abteilung BPT) und Überbetriebliches Bildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO) am Ekurhuleni East TVET College, Südafrika

Seit Jahresanfang 2019 haben wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität Stuttgart sowie Ausbilder aus dem Überbetrieblichen Bildungszentrum in Ostbayern 20 südafrikanische im Dienst stehende Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer der Berufsfelder Elektrotechnik und Maschinenbau fachwissenschaftlich, -didaktisch und pädagogisch weitergebildet. Hierzu entwickelte und erprobte die Abteilung BPT gemeinsam mit dem ÜBZO ein modularisiertes Curriculum für Berufsschullehrer.

Die enge Zusammenarbeit zwischen den deutschen und südafrikanischen Institutionen, Behörden sowie Berufsbildungseinrichtungen ist wesentlich für das Gelingen des Projekts. Deshalb waren neben einem Mitarbeiter des Projektträgers (DLR) auch Vertreter des südafrikanischen Bildungsministeriums (DHET) sowie der Deutschen Botschaft in Pretoria für die Zertifikatsverleihung angereist. 

Das Projekt ist auf drei Jahre ausgelegt und geht 2020 in die nächste Runde. Ein Teil der Gruppe wird als „Master Trainer“ weitergebildet, um ihr Wissen an geplanten Berufsschullehrerfortbildungsinstituten in Südafrika an Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. Gleichzeitig wird eine zweite Gruppe in den aufeinander abgestimmten Online- und Präsenzphasen weiterqualifiziert.

 „Das Verbundvorhaben TRAINME wird aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.“

 

                  

Zum Seitenanfang