3. Juni 2016

Lehrerbildung PLUS: Kick-Off-Veranstaltung des MINT-Clusters

Am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik der Universität Stuttgart, fand im Rahmen des Verbundprojektes „Lehrerbildung PLUS“ am 1. Juni 2016 das erste Treffen des MINT-Clusters der drei Verbundpartner (Universität Stuttgart, Universität Hohenheim und Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) und der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung Stuttgart, Esslingen und Ludwigsburg statt.

Am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik der Universität Stuttgart, fand im Rahmen des Verbundprojektes „Lehrerbildung PLUS“ am 1. Juni 2016 das erste Treffen des MINT-Clusters der drei Verbundpartner (Universität Stuttgart, Universität Hohenheim und Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) und der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung Stuttgart, Esslingen und Ludwigsburg statt. Die Kick-Off-Veranstaltung diente dem Kennenlernen der Projektteilnehmer und der Vorstellung der Projektinhalte, sowie der Planung von weiteren Kooperationsschritten der lehrerbildenden Hochschulen in der Region Stuttgart im Hinblick auf eine professionsorientierte Weiterentwicklung der Lehrerausbildung und eine institutionsübergreifende Vernetzung der Fachwissenschaften, der Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaften in den MINT-Fächern.

„Das Verbundvorhaben Lehrerbildung PLUS wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.“

Zum Seitenanfang