20. Dezember 2018 / Qi Guo

Live-Lehrveranstaltung für das Beijing Institute of Technology (BIT) in China

Im Dezember 2018 folgte Professor Zinn der Einladung der Graduate School of Education des Beijing Institute of Technology und hielt eine Online-Live-Lehrveranstaltung zum Thema „ Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt als Herausforderung für die berufliche Bildung“ .

Das Beijing Institute of Technology (BIT) ist eine staatliche Universität in der chinesischen Hauptstadt Peking mit einem interdisziplinär orientierten ingenieurwissenschaftlichen Profil. Das BIT wurde im Jahr 1940 gegründet und gilt als eine der bekanntesten Universitäten Chinas. Zu den zentralen Forschungsschwerpunkten der Graduate School of Education des BIT zählen: Allgemeines Hochschulwesen, Hochschuldidaktik, Hochschulrecht, Hochschulpolitik, Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie.

Das methodische Vorgehen in der länderübergreifenden Lehrveranstaltung ist gut mit der zunehmenden räumlichen und zeitlichen Flexibilisierung im Kontext der Digitalisierung der Hochschullehre verortet. Die Teilnehmenden der Lehrveranstaltung, Promovierende und Studierende in Masterstudiengängen am BIT, folgten dem durch synchrone Bild-, Ton- und Präsentationsübertragung gehaltenen Lehrvortrag und beteiligten sich in der anschließenden Diskussionsrunde. Die Live-Lehrveranstaltung mit der Echtzeitübertragung erweitert den geschlossenen Veranstaltungsraum und ermöglichte trotz räumlicher Distanz, dass Professor Zinn in Stuttgart und die Teilnehmenden in Beijing in eine präsenznahe Kommunikation treten konnten.