Herr Dipl.-Ing. (FH), M.Sc., StR

Matthias Hedrich

Lehre, Forschung, Fachstudienberatung Technikpädagogik, Fachdidaktik Maschinenbau & Schulpraktikum II
Institut für Erziehungswissenschaft
Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik

Kontakt

+49 711 685-84373
+49 711 685-84362

Azenbergstraße 12
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 3.018

Sprechstunde

Nach Vereinbarung (Termin bitte im Vorfeld telefonisch oder per Email abstimmen).

Keine Sprechstunde in den Schulferien, hier erfolgt die Beratung ausschließlich per Email.

Anwesenheit und telefonische Erreichbarkeit: Montag, Dienstag & Donnerstag

Fachgebiet

  • Kompetenzerfassung und -modellierung im Bereich der Beruflichen Bildung (Schwerpunkt: Metall- und Elektrotechnik).
  • Identifizierung von Einflussfaktoren auf Fachwissen im Bereich der Beruflichen Bildung (Elektroniker für Automatisierungstechnik am Ende der Ausbildung).
  • Untersuchung von innovativen Lehr-Lernumgebungen der betrieblichen Weiterbildung (Stichwort: Erfahrungstransfer).
  • Förderung von Lernschwachen der elektrotechnischen Grundbildung.

Hedrich, M. & Ariali, S. (2019): Einfluss eines elektrotechnischen Förder- und Interventionstrainings (Elektro-FIT) in Lernfeld 1 & 2 auf das Fachwissen von Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik. Journal of Technical Education (JOTED), Band 7 (Heft 1), 66–102, siehe Internet: www.journal-of-technical-education.de/index.php/joted/article/download/179/166

Hedrich, M. & Zinn, B. (2016): Entwicklung und formative Evaluation eines Konzepts zum Transfer von Erfahrungswissen bei Servicetechniker mittels videofallbasiertem Lernen. Journal of Technical Education (JOTED), Jg. 4 (Heft 2), S. 253-284.

Link, N.; Walkrer, F.; Graf, J.; Hedrich, M.; Geißel, B. & Nickolaus, R. (2016): Kompetenzerfassung und Kompetenzmodellierung bei Elektronikern für Automatisierungstechnik. In B. Geißel & T. Gschwendtner (Hrsg.), Beiträge zur Technikdidaktik (Band 1) - Aktuelle Forschungsarbeiten und unterrichtspraktische Beispiele. Berlin: Logos, S. 63-76.

Hedrich, M. (2015): Einflussfaktoren auf berufsfachliche Kompetenz respektive Fachwissen bei Elektronikern für Automatisierungstechnik am Ende der Ausbildung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW)-Forum, 111 (4), 584-608.

Zinn, B., Güzel, E., Walker, F., Nickolaus, R., Sari, D. & Hedrich, M. (2015): ServiceLernLab – Ein Lern- und Transferkonzept für (angehende) Servicetechniker im Maschinen- und Anlagenbau. Journal of Technical Education (JOTED), Jg. 3 (Heft 2), S. 116-149.

Walkrer, F., Link, N., van Waveren, L., Hedrich, M., Geißel, B. & Nickolaus, R. (2015). Berufsfachliche Kompetenzen von Elektronikern für Automatisierungstechnik - Kompetenzdimensionen, Messverfahren und erzielte Leistungen. In K. Beck, M. Landenberger & F. Oser (Hrsg.), Technologiebasierte Kompetenzmessung in der beruflichen - Resultate aus dem Forschungsprogramm ASCOT. Bielefeld: Bertelsmann.

Hedrich, M. / Geißel, B. (2012): Barrieren in der Fehlersuche von Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik. Eine qualitative Untersuchung von Fehlersuchprozessen an Wechselschaltungen. In: Die berufsbildende Schule, 64. Jg., H. 10, S. 286-293.

Geißel, B. / Hedrich, M. (2011): Identifizierung von Barrieren der Störungsdiagnose in simulierten und realen Anforderungssituationen bei Elektronikern. In: Faßauer, U. / Aff, J. / Fürstenau, B. / Wuttke, E. (Hrsg.): Lehr-Lernforschung und Professionalisierung: Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 11-24.

 

2018

Einflussfaktoren auf berufliches Fachwissen bei Elektronikern für Automatisierungstechnik am Ende der Ausbildung (Strukturgleichungsmodellierung). 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Universität Basel, 17.02.2018.

2016

ServiceLernLab – Ein Lern- und Transferkonzept für angehende Servicetechniker im Maschinen- und Anlagenbau. Entwicklung und formative Evaluation eines Konzepts zum Transfer von Erfahrungswissen bei Servicetechnikern mittels videofallbasiertem Lernen. Kolloquium der Berufspädagogik. Universität Stuttgart, 13.12.2016.

ServiceLernLab – Ein Lern- und Transferkonzept für angehende Servicetechniker im Maschinen- und Anlagenbau. Entwicklung und formative Evaluation eines Konzepts zum Transfer von Erfahrungswissen bei Servicetechnikern mittels videofallbasiertem Lernen. Technikdidaktisches Symposium. TU Darmstadt, 24.11.2016.

Einflussfaktoren auf berufliches Fachwissen bei Elektronikern für Automatisierungstechnik am Ende der Ausbildung (Deskriptive Analysen und Regressionsanalytische Auswertung). Kolloquium der Berufspädagogik. Universität Stuttgart, 19.01.2016.

2013

Zum Fachwissenstest im ASCOT-Verbundprojekt KoKo EA - Ergebnisse der Pilotierung. 3. Expertenworkshop. Universität Stuttgart, 22.07.2013

Zur Erfassung des Fachwissens und dessen Subdimensionen bei Elektronikern für Automatisierungstechnik. 2. Expertenworkshop. Universität Stuttgart, 21.01.2013

2010

Erfassung und Beschreibung von Fehlersuchstrategien in simulativen und realen Anforderungssituationen der Störungsdiagnose. Eine qualitative Untersuchung bei Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik. Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. WU Wien, 16.09.2010

WS19/20 Beratungssituationen in der Aus- und Weiterbildung (140125200)

SS19       Didaktische Übungen zum Schulpraktikum II (140150400)

SS19       Fachdidaktik Maschinenbau (140114300)

SS17       Didaktische Übungen zum Schulpraktikum I (140150300)

SS16       Didaktische Übungen zum Schulpraktikum I (140150300)

1982

geboren in Backnang

1998 - 2002

Lehre zum Maschinenbaumechaniker

2004

Abitur an der Technischen Oberschule Stuttgart

2004 - 2008

Diplomstudium Maschinenbau, 
Schwerpunkt: Entwicklung und Konstruktion, 
Hochschule Esslingen

2008 - 2011

Masterstudium Berufspädagogik, 
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

2011 - 2012 Referendariat, Gewerbliche Schule Backnang
Seit 09/2012 50%-Stelle als Studienrat (Metall-/Elektrotechnik), 
Gewerbliche Schule Backnang, 
Schwerpunkte: Mechatronik (Berufliches Gymnasium) und 
Metalltechnik (zweijährige Berufsfachschule)
10/2012 - 07/2015 50%-Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft 
(Abteilung Berufs-, Wirtschafts- und Technikpädagogik)
Seit 08/2015 50%-Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft 
(Abteilung Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik)
Zum Seitenanfang